Stress!!!! Oder wie kommt man am schnellsten zu einem Herzinfarkt?

Nein ganz so extrem, wie der Titel glauben machen will, ist es noch nicht. Aber weit weg davon auch nicht mehr.

Ende nächster Woche ziehen wir schon um, aber wir sind noch mitten in den Renovierungsarbeiten, haben noch nicht ein Teil in unseren Wohnungen gepackt, geschweige denn, dass wir überhaupt schon Umzugskisten hätten, Handwerker gehen noch in der neuen Wohnung ein und aus, weil die Vermieter diverse Reperaturen machen lassen müssen, so vieles ist noch zu erledigen und wir wissen  noch gar nicht wie das alles funktionieren soll. Wieso? Naja bis auf meinen Schatz sind wir alle auch noch tierisch erkältet. Hier in Köln und Umgebung grassiert ein bösartiger Grippevirus (nein, nix Schweinegrippe, aber genauso widerlich) und wir haben ihn alle. Geht es einem mal ein bisschen besser, wird er von den anderen wieder fleissig zurück angesteckt. 

Frei machen von der Arbeit ist allerdings auch nicht, man wird eben gebraucht. Ergo heisst es, neben dem Job und der kranken Familie, auch noch den Umzug irgendwie zu packen. Aber nicht schlimm, in solchen Situationen laufe ich meistens zur Höchstform auf und wie sagt der Kölsche doch immer so nett? Et hätt noch immer jot jejange (es ist noch immer gut gegangen). Wird es dieses Mal mit Gewissheit auch, auch wenn mir derzeit noch der Plan zu allem fehlt. Aber das ist mal wieder typisch für uns. Chaos pur, aber was soll es? Das Genie beherrscht das Chaos... demnach muss ich wirklich einen gigantisch hohen IQ haben ;-)

 

14.10.09 16:53

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen